Login

Organisation

Wie funktioniert die Joint Industry Group JIG



Die Träger der Joint Industry Group sind, neben dem Schweizerischen Verpackungsinstitut (SVI), die beteiligten Branchenverbände und die JIG-Supporter. Bei den Supportern handelt es sich um Firmen und Institutionen, welche sich mittels Zeichnungsschein für das Projekt ausgesprochen haben.

Im Projekt arbeiten verschiedene JIG-Gremien. Der Strategische Ausschuss und die Geschäftsstelle des SVI führen die Fachgruppe strategisch und operativ. Der Führungskreis und die Projektgruppen erarbeiten Lösungen und Werkzeuge zu den Thematiken der JIG, wobei sie von Behörden und der Wissenschaft unterstützt werden. In der JIG-Vollversammlung treffen sich alle Beteiligten zweimal im Jahr um sich über die Fortschritte und nächsten Aktivitäten auszutauschen. Dabei steht auch der Erfahrungs- und Informationsaustausch im Fokus und bietet eine gute Gelegenheit für den Netzwerkaufbau.

Die wichtigsten Tätigkeitsbereiche der JIG sind die Projekte, die Toolbox und die Sensibilisierung und Schulung. Hier werden die JIG-Thematiken bearbeitet, Lösungen und Werkzeuge bereitgestellt und nach zukünftigen Schwerpunkten Ausschau gehalten. Aus diesen Bereichen abgeleitet werden das Schulungsangebot, die Kommunikation, der Wissensaustausch und die Veranstaltungen.

JIG Leistungsrapport 2016
JIG Leistungsrapport 2015
JIG Leistungsrapport 2014