3173 Oberwangen b. Bern +41 31 302 30 03 info@svi-verpackung.ch

  • Home
  • _Umweltkennzeichnung auf Verpackungen in der EU

EU Umweltkennzeichnung auf Verpackungen

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Das EU Gesetzesdekret 116/20 zur Einführung der Verpflichtung zur Umweltkennzeichnung von Verpackungen mit Start am 01.01.2023 hat viele Zweifel und Verwirrung geweckt. Vorallem die verschiedene Handhabung in verschiedenen EU Staaten führt zu Verwirrung. Mit dem Webinar wollen wir den Kennzeichungssalat entwirren und Antworten finden.

• Triman hier, Materialidentifikation und Sortierinformationen dort.
• Ist der “Grüne Punkt” eine Pflichtkennzeichnung?
• Und welche Auswirkungen hat die geplante EU-Verpackungsverordnung auf aktuelle Anforderungen?

Wenn Ihnen die Kennzeichnung von Verpackungen in der EU Kopfschmerzen bereitet, dürfte dieses Webinar interessant für Sie sein.
Mehr erfahren…

Montag, 23. Januar 2023
Online Webinar

13.00 – 14.30 Uhr

Das Seminar richtet sich gleichermassen an SVI- und VHPI Mitglieder

13.00 Uhr        Begrüssung und Einleitung ins Thema

                          Andreas Zopfi
                          SVI Geschäftsführer / VHPI Geschäftsführer

Die Verpackungen müssen in Konformität mit den Beschlüssen der Kommission der Europäischen Union angemessen gekennzeichnet sein, umdie Sammlung, die Wiederverwendung, die Verwertung und das Recycling der Verpackungen zu erleichtern und den Verbrauchern korrekte Informationen über die Endbestimmung der Verpackungen zu liefern. Was einfach klingt, führt jedoch zu vielen Fragen!

Der Gesetzgeber erwähnt in keiner Weise, dass die Umweltkennzeichnung nur für Verbraucher bestimmte Materialien betrifft. Daher können die zu gewerblichen Zwecken verwendeten Verpackungen auch nicht von der Kennzeichnung und Einstufung gemäß Entscheidung 129/97/EG ausgeschlossen werden. Das bedeutet: Alle Verpackungen unterliegen der Kennzeichnung und Einstufung (Primär-, Sekundär-, Tertiärverpackungen, Verpackungen B2B oder B2C).

13.15 Uhr        Kennzeichnung von Verpackungen in der EU – heute und morgen

                         André Gierke
                         Geschäftsführender Gesellschafter EPR compact GmbH & Co. KG 

Am 30.11.2022 wurde der Entwurf einer neuen EU-Verpackungsverordnung veröffentlicht. Eines der verfolgten Ziele ist die Harmonisierung der Kennzeichnung von Verpackungen in der EU – und damit die Beseitigung des aktuellen, nationalen Flickenteppichs heterogener Anforderungen.

Aber welche Anforderungen bestehen derzeit in der EU? Genau diese Fragen werde ich Ihnen am Webinar beantworten.

Im Fokus stehen dabei
• aktuelle Pflichtkennzeichnungen für Verpackungen & Anforderungen an deren Umsetzung, sowie
• die voraussichtlich zukünftigen Anforderungen und deren Auswirkungen auf den Status Quo.

Ist bspw. der Triman nun obsolet? Auch das erfahren Sie im Webinar.

14.00 Uhr        Diskussion und Fragen an die Referenten

Konditionen

Die Webinarkosten (jeweils exkl. MwSt.) betragen:

• CHF 120.- für SVI Mitglieder / VHPI Mitglieder oder Mitglieder des Fördervereins für Aus- und Weiterbildung in der Verpackungswirtschaft
• CHF 240.- für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss ist der 20. Januar 2023

X